Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Alli Rae

Die Falle 2Als sie zurückkam hatte sie einen komischen Gurt dabei. Auf der einen Seite war ein kleiner Dildo und auf der anderen Seite ein etwas 21 cm großer Dildo die aussahen wie ein Schwanz. „Komm sei brav meine kleines Schweinchen und lass es dir auf deinen Kopf binden. Wirst sehen wie geil das ist wenn ich auf den Schwanz reite mein Fotzensaft rausläuft währen du an dem anderen Teil, was viel kleiner ist saugen musst.“ Ich gehorchte ihr und ließ mir das Teil umbinden. Der Gummipimmel in meinem Mund war nicht groß aber ließ mich schwer atmen. Sie drückte mich nieder und sah wie sie sich verkehrt auf mich setzte. Langsam drang der schwarze große Schwarze Gummidildo in ihre nasse glatte Fotze. Ich spürte wieder ihr Gewicht auf mir und es war ein schönes Gefühl. Der Atem wurde mir genommen als sie ganz auf den Schwanz saß und mit ihren Arsch auf meinen Gesicht saß. Ich spürte etwas feuchtes auf meinen Kleinen. Scheinbar war es Öl. Sie begann meine Eiern und Schwanz zu massieren. Daran ziehen, bißchen wichsen während sie sich auf den Dildo ritt. Mein Gesicht wurde immer nasser von ihrem Fotzensaft. „Oh jahh ich komme gleich, Baby“ stöhnte sie und wichste mich härter. Dann spürte ich wie es sie durchzuckte, sie hatte ihren Orgasmus, ließ sich voll auf mein Gesicht fallen, krallte fest in meine Eier, nahm mir die Luft weg und wichste mich hart. Ich spürte wie meine kleine Eier sich zusammenzogen, ich stöhnte in ihre Arschbacken und bekam einen Orgasmus.„Ja Baby, spritz deinen Saft raus. Jahh lass es raus. Mhhm, schön auf meine Titten.“ Langsam erhob sie sich und ich sah wie der Dildo aus ihrer Muschi glitt. „Endlich wieder Luft“ dachte ich. Sie drehte sich um und ich sah meinen Saft an ihren schönen Brüsten runterlaufen. Geschickt und mit schnellen Händen befreite sie mich von dem Kopfgeschirr. Sie nahm den größeren Teil des Dildos Schmierte ihn durch mein Gesicht dann über ihre Titten und sammelte damit meinen Saft auf. „Mach deine Maulfotze auf du kleines Schweinchen. Schmeck meinen und deinen Saft. Leck den Gummischwanz ab. Zeig es mir, wie schön du das machst. Bald wirst du echte bahis firmaları Schwänze in deine Maulfotze bekommen.“ Ich gehorchte und leckte das Gummiteil ab welches nach ihren Mösensaft und meinem Sperma schmeckte. Ich leckte es ab ehe sie mich immer ein wenig damit in den Mund fickte und wieder erneut neuen Saft von ihren von meinem Sperma verschmierten Körper aufnahm und mir wieder den Dildo in den Mund schob. Speichel trat wieder aus meinem Mund und sie drückte mir das 21 lange Gummiteil immer tiefer in den Hals. „Komm schon, du musst lernen Schwänze tief in den Hals zu bekommen, Baby“ Sie hielt mir dabei die Nase zu und fickte mich in den Mund. Mein Hals tat schon weh, aber sie gab nicht auf und drückte immer mehr nach. „Das müssen wir noch üben“ meinte sie und schmiss das Teil beiseite. Sie fasste meine Hände und plötzlich war ich mit Handschellen, die scheinbar fix an dem Stahlrohrbett befestigt waren und unter der Matraze versteckt, gefesselt. „ich bin ein wenig geschafft mein Kleiner. Schön das du abgespritzt hast. Wer weiß wann ich dich wieder spritzen lasse. Jetzt brauche ich mal etwas zur Entspannung. Werde uns einen Joint drehen.“ Sie stand auf, ging zum Couchtisch, setzte sich hin und begann zu bauen. Ich verdrehte meinen Kopf und schaute ihr nach so gut ich konnte. „Was für ein geiler Körper. Ihr Arsch, die Orangenhaut, die Titten. Ein Traum“ dachte ich. Als sie fertig war kam sie zu mir zurück und setzte sich wieder auf meine Brust. „Schön ihre Wärme wieder zu spüren“ fuhr es mir durch den Kopf. Sie spielte ein wenig an meinen schlaffen Kleinen und lächelte amüsiert. Sie machte einen tiefen Zug an dem Joint umfasste mein Gesicht und bliess mir den Rauch in den Mund. „Einatmen, mein Baby“ Ich gehorchte und spürte die Wirkung.„Das war gut. Sehr gut sogar. Dachte nicht das es so einfach ist mit dir. Aber du bist genau das was wir, mein Mann und ich suchen. Ein hemmungsloses, versautes Sklavenschwein. Du darfst dich dann ein wenig ausrasten. Und wenn du wieder runtergekommen bist kannst dich entscheiden ob du bleiben willst oder für immer gehst. Wenn du bleibst werden kaçak iddaa wir gut für dich sorgen. Kannst hier wohnen und leben. Verrichtest dafür Haus und Gartenarbeit.“ Sie nahm wieder einen tiefen Zug für sich, musste meinen Mund für Asche aufmachen bevor sie einen weiteren Zug nahm und ihn mir in den Mund bliess. „Und du wirst uns als Sexspielzeug dienen sowie wir es wollen. Du wirst alles über dich ergehen lassen so wie uns es gefällt. Würde dir das zusagen?“ In meinem Kopf drehte sich alles und ich murmelte nur „ja, klar“ Sie grinste nur aschte in meinem Mund ab und fuhr fort.„Ja klar. Mhhm. Auch wenn wir dir deine Eierchen abmachen? Wenn wir dir kleinen Tittchen machen? Wenn wir deine Arschfotze so dehnen das du Windel brauchst? Natürlich werde ich dich dann als deine Mommy immer windeln. Oder wir legen uns noch jemanden zu der sich dann um dich kümmert. Überlegen wir uns dann noch. Willst du das?“ Völlig down antworte ich mit „ja“Ein Lachen kam aus ihrem Mund „okay, ich sehe schon, mein Baby ist völlig fertig. Ich werde dich jetzt losmachen damit du angenehm schlafen kannst. Wenn du dann ausgeruht bist reden wir weiter.“ Sie gab mir noch einen Zug, machte mich frei und ich drehte mich sofort beiseite in Fötusposition. Gedanken konnte ich keine fassen spürte nur noch wie sie mich zudeckte. Und schlief ein.Indes rief Marie ihren Mann an und erzählte ihm von ihrem Abenteuer.„Hello mein Schatz. Wie geht es dir? Du Paul ich habe dir doch von dem Nico erzählt. Und naja er ist tatsächlich aufgetaucht. Er ist sowas von devot, das kannst du dir nicht vorstellen. Er hat einen kleinen Schwanz der kaum hart wird. Ich habe ihn gedemütigt ohne ende und es schien ihm nichts auszumachen. Habe ihn mit Vodka abgefüllt, ihm eingeraucht und er ließ dann alles über sich ergehen. Anal ist er scheinbar keine Jungfrau mehr den er schafft unseren dicken Plug. Mit dem schläft er auch jetzt. Ich habe ihn fertig gemacht. Smile. Er ließ sich anpissen und schluckte meine Pisse, habe ihn als Aschenbecher benützt hat sich mit Dildo in den Mund ficken lassen, hat mich sehr gut geleckt, hatte auch Orgasmus kaçak bahis dabei.“ „Hat er dich auch gefickt?“ fragt Paul. Aber Schatz, wo denkst du hin. Er hat keinen hoch bekommen und als er dann soweit war nachdem ich mich auf einem Dildo über seinem Mund fickte ist er durch meine Hand gekommen und das waren vielleicht 11 cm was ich da hart in meiner Hand fühlte.“ „Glaubst du er ist steht auch auf Schwänze?“ fragte Paul. „Nun ich ließ ihm den Gummidildo mit seinem Sperma und meinen Saft ablecken und er erwiderte es nicht. Der Porno der lief hat ihm auch erregt. Ich denke wir schaffen das schon und das er willig ist. Ich sagte ihm wenn er wieder aufwacht soll er mir sagen wie er sich entscheidet. Bleiben oder gehen. So wie du sagtest, würden wir ihn auch anstellen und bei uns leben können solange er nach unseren Spielregeln lebt.“ „Ich will ihn Testen. Dieses Spiel kostet immer viel Geld und ich möchte sicher sein das es dieses mal passt. Der letzte war ein Reinfall. Vielleicht lade ich auch unseren Anwalt ein zu diesem Test. Dann soll er danach gleich einen passenden Vertrag aufsetzen wenn es auch ihm gefallen hat, damit wir dieses mal abgesichert sind.“ meinte Paul am anderen ende der Leitung. Marie lauschte seinen Worten und wurde dabei feucht. „Schatz ich möchte aber dabei sein wenn ihr ihn testet damit er sich sicher fühlt.“ In ihrem Kopf spielten sich schon die Bilder ab wie Nico an den Schwänzen der Männer saugt. Ihre Hand reibt an ihrer Muschi während sie ihr Kopfkino hat und mit Paul telefonierte. „Na klar wirst du dabei sein. Konrad, unser Anwalt, und ich werden dich auch ficken und in dich spritzen und unser neues Spielzeug wird dich dann schön sauberlecken. Dann sehen wir ja mal ob er dich dann immer noch leckt.“ Hörte sie ihn durchs Telefon sagen. „Schatz, gib es zu, du bist steif oder? Ich bin auch ganz nass.“ „Ja, mein Engel. Ich freue mich schon wenn ich nach Hause komme. Bis bald“ Und Marie hörte nur mehr das Piepen in der Leitung.Mit nasser Fotze betrachtete sie Ihr Opfer und seufzte. Sie ging zum Bett und streichte ihm durchs Haar. Er schlief tief. Der Alkohol und das Dope haben ihm ziemlich ko gemacht. „Was mache ich mit dir? Was wird aus dir“ dachte sie sich.Sie ließ sich ein Bad ein fuhr mit ihrer Hand über ihren schönen üppigen Körper und über das eingetrocknete Sperma von Nico.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32